Loriot - der kaputte Fernseher

Sketche anläßlich des 80. Geburtstages von Loriot.
Loriot (* 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel, bürgerlich Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, kurz Vicco von Bülow) etablierte sich seit den 1950er Jahren in Literatur, Fernsehen, Theater und Film als einer der vielseitigsten deutschen Humoristen. Loriot betätigte sich auch als Karikaturist, Regisseur, Schauspieler, Bühnen- und Kostümbildner und wurde 2003 von der Universität der Künste Berlin zum Professor für Theaterkunst ernannt.
Der Künstlername Loriot ist die französische Bezeichnung des Pirols, des Wappentieres der Familie von Bülow. In der mecklenburgischen Heimat des Adelsgeschlechtes ist Vogel Bülow eine gängige Bezeichnung für den Pirol.
Von Bülow ist der Sohn des Polizeimajors Johann-Albrecht von Bülow (1899--1972) und dessen erster Ehefrau Charlotte von Roeder (1899--1929), Tochter von Otto von Roeder (1876--1943). Die Eltern lie

Hier einer der Loriot Sketche